F.G. Wohlde 1976 e.V.

Schach

Schach

Bei der FG Wohlde wird seit 2010 eine Schachsparte angeboten. Jeder Mann, jede Frau, jedes Kind ab 5 Jahre, jede(r) Jugendliche(r) sind herzlich wilkommen bei der Schachsparte der FG Wohlde.

Es gibt eine Mannschaft die am Ligabetrieb des Schachbezirks 4 Lüneburg teilnimmt. Erfolge konnten 2014 bei den Jugendkreismeisterschaften in Bergen errungen werden. Die FG Wohlde stellte den Kreismeister bei den Jahrgängen U10, U12 U14, und U18. Im Spieljahr 2015 konnte Slavko Krneta im Hauptturnier der Bezirksmeisterschaft den Titel erlangen.

Slavko Krneta wurde auch bei der Einzelkreismeisterschaft im Landkreis Celle am 7./8. November in Langlingen Kreismeister 2015. Theo Krüger erreichte den 1. Platz bei der Wertung des besten Jugendlichen.


Warum ausgerechnet Schach?

Schach macht Spaß!

Unser Schachtraining ist eine Mischung aus Training und Spiel, aus Spaß und Leistung, Konzentration und Entspannung. Von daher sind auflockernde Bewegungsspiele wie „Kondi-Schach“ oder vereinfachte Formen wie Atom-Schach oder Tandem genauso Inhalte wie Eröffnungstraining oder das Lösen von Taktikaufgaben.

Die bisherige Erfahrung zeigt, dass sich Kinder und Eltern gut mit diesem Konzept identifizieren können und es mittragen. Unsere Jugendschachgruppe wird von einer ausgebildeten Trainerin (Marine Zschischang, aktive Bundesligaspielerin) sowie einem ausgebildeten Pädagogen betreut. Hinzu kommen weitere engagierte Erwachsene, die bei Bedarf in der Jugendarbeit mit aushelfen.

Wir haben Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren im Verein. Die Leistungsstände und Spielstärken unserer Kinder und Jugendlichen sind sehr unterschiedlich: Anfänger sind genauso dabei wie Spieler mit mehrjähriger Turniererfahrung.

Schach ist ein Spiel das die geistige Entwicklung von Kindern fördert und sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirkt. Das Strategie-Spiel verhilft zu einer höheren Konzentrationsfähigkeit. Einige Studien belegen auch eine Verbesserung der schulischen Leistungen insbesondere in der Lese- und Sprachkompetenz sowie im Fach Mathematik.

Kinder profitieren vom Schachspiel

Konzentrationsfähigkeit, Fairness, Geduld (insbes. "Warten können"), vorausschauendes Denken, Gehirntraining, sozialverträgliches Ausleben von kindlicher Aggression durch die auf Figuren projizierte Kampfhandlung - dies sind nur einige Vorteile die Kinder durch das Schachspiel erleben.

Schach hält jung

Doch regelmäßiges Schachspielen hilft nicht nur Kindern sich besser zu konzentrieren, sondern mindert auch das Alzheimerrisiko, so das Ergebnis einer Studie aus den USA. Schach hält das Gehirn fit und sollte – laut Empfehlung – bereits in jüngeren Jahren präventiv gespielt werden.

Ansprechpartner

Bernd Mill

05051 - 7930
0162 - 219 329 3

berndmill@t-online.de

Training

Dienstags

Bergwerk, Ringstr. 7, 29303 Bergen